Lade Veranstaltungen

Theater & Lesung

Der Wildschütz

Donnerstag,
23.01.2020

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

ab 26,13€

Wenn am Ende der Ouvertüre lautstark ein Schuss ertönt, ist dies der Beginn eines Verwechslungs- und Verkleidungsreigens, wie er turbulenter kaum sein könnte. Abgegeben hat diesen Schuss der Dorfschulmeister Baculus, der für seine Hochzeit mit dem jungen Gretchen in den Wäldern des Grafen Eberbach einen vermeintlichen Rehbock erlegt hat. Nun droht ihm diese illegale Wilderei zum Verhängnis zu werden. Jetzt soll Gretchen den Grafen überreden, die Kündigung zurückzunehmen. Schließlich kommt das in einer Komödie gern bemühte Inkognito zu Hilfe. Der eifersüchtige Baculus stellt dem Grafen lieber einen Studenten als seine Braut vor. Ein grandioses Verwirrspiel bahnt sich an und gipfelt letztlich darin, dass ein Baron dem Schulmeister fünftausend Taler für Gretchen anbietet. Wird Baculus dieses unmoralische Angebot annehmen?

.Als Schauspieler, Sänger, Dirigent, Librettist und Komponist hatte Lortzing ein sicheres Gespür für Dramaturgie und Bühnenwirksamkeit und traf zielsicher den Geschmack des Publikums. Dabei versäumte es Lortzing keinesfalls, der Komödienvorlage von Kotzebue in Sachen Gesellschaftskritik gerecht zu werden. Die Epoche des Biedermeier wird tüchtig aufs Korn genommen und der herrschende Adel muss so manchen Seitenhieb verschmerzen.

Der Wildschütz ist ein Glanzstück der deutschen komischen Spieloper. Das 1842 komponierte Werk lebt von pointierten Dialogen und Musiknummern, die zu echten Evergreens wurden, wie z. B. die Arien „Fünftausend Taler“ und „Heiterkeit und Fröhlichkeit“. Neben „Zar und Zimmermann“ avancierte der „Wildschütz“ zu Lortzings beliebtester Oper und hat diesen Status bis heute halten können.

TICKETS KAUFEN

Tickets online kaufen

Kaufen sie jetzt bequem Online Ihre Tickets über Eventim!

Tickets kaufen


VORVERKAUFSSTELLEN

  • Stadthalle Rheine
  • Reisebüro Dietrich
  • ADAC-Geschäftsstelle
  • Rheine.Tourismus.Veranstaltungen. e.V.

Karte anzeigen