Lade Veranstaltungen

Konzert

Symphonieorchester Rheine – LOCATIONWECHSEL!

Sonntag,
18.09.2022

Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 08:00 Uhr

Locationwechsel

*ACHTUNG, DIE VERANSTALTUNG WURDE IN DIE ST. DIONYSIUS-KIRCHE VERLEGT. ALLE GEKAUFTEN TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT.*

An die Freiheit 

Werke von J. Sibelius & L.V. Beethoven. Konzert zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven (Nachholkonzert).

Sopran: Fenna Ograjensek
Sprecher: Sascha V. Zambelly
Gesamtleitung: Luis Andrade
Einstudierung: Hans Stege
Chöre der Musikvereine Rheine und Gronau 

Das Nachholkonzert ” 250 Jahre Ludwig v. Beethoven” aus 2020 bekommt wegen der aktuellen, fürchterlichen Ereignisse in der Ukraine plötzlich eine ganz neue Aktualität:

Eröffnet wird das Konzert “An die Freiheit” mit “Finlandia”, der bis heute für das Volk der Finnen emotional patriotischen Sinfonischen Dichtung aus dem Unabhängigkeitskampf zu Zeiten des Russisch-Schwedischen Krieges von Jean Sibelius.

Im Zentrum des Konzertes steht die schon 2020 geplante Schauspielmusik zum Drama “Egmont” (Johann Wolfgang von Goethe) op.84, des “musikalischen Freiheitskämpfers” Ludwig van Beethoven in einer konzertanten Aufführung für Sopran, Sprecher und Orchester. Als Sopranistin konnte erneut die wunderbare niederländische Fenna Ograjensek engagiert werden, die mit dem Symphonieorchester Rheine im vergangenen Jahr mit dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns eindrucksvoll debütierte. Als Sprecher auf der Bühne wirkt der allseits bekannte Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher Sascha von Zambelly. Die von ihm gesprochenen Deklamationstexte aus der Feder Friedrich Mosengeils, 1834 überarbeitete von Franz Grillparzer, schlagen die gedankliche Brücke von Beethovens Musik zu Goethes Drama.

Eintritt 15€ (12€ erm.)

Es gelten die aktuellen Vorgaben der Coronaschutzverordnung NRW.

Vorverkaufsstellen:
Konzertkasse der Stadthalle Rheine, Stadtmarketing Rheine und Gronau sowie online durch Eventim. Mehr Informationen unter https://symphonieorchester-rheine.de/