Lade Veranstaltungen

Theater & Lesung

Wiener Blut

Dienstag,
01.12.2020

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

ab 22€

Es ist die Zeit des Wiener Kongresses und statt Europa neu zu ordnen, wird getanzt. Eigentlich hat Graf Balduin von Zedlau als Gesandter des Kleinstaates Reuß-Schleiz- Greiz eine diplomatische Mission beim Wiener Kongress zu erfüllen. Weit herausfordernder gestaltet sich in der Stadt von Wein, Weib und Gesang jedoch die Koordination seiner Liebschaften. Vor dem nächsten Ball gilt es noch die Geliebte zu besuchen, die angereiste Gattin beim Einkaufen zu begleiten, das nächste
Rendezvous einzufädeln und vor allen Dingen geheim zu halten. Als dann noch der Premierminister, Fürst Ypsheim-Grindelbach, zu Besuch kommt und Gattin und Geliebte miteinander verwechselt, sind die Verwicklungen und Intrigen nicht mehr aufzuhalten. Nach so manchen turbulenten Verwechslungen steuert die Handlung schließlich beim Heurigen in Hietzing auf den Höhepunkt der amourösen Verwicklungen zu. Und was war schuld an allem? Das Wiener Blut, es sorgt halt gehörig für Furore!

Nach dem Erfolg des „Zigeunerbarons“ hatte Strauß nicht mehr für die Bühne komponieren wollen. Die dreiaktige Operette war ein Auftragswerk von Fritz Jauner, dem Direktor des Wiener Carltheaters, an den Walzerkönig. Dem Engagement des Arrangeurs Adolf Müller jun. war es zu danken, dass Strauß in eine neue Operette einwilligte, es sollte sich dabei aber nicht um ein gänzlich neues Werk handeln. Strauß und Müller stellten aus verschiedenen Werken und Melodien eine Operette zusammen, die mit Witz und Esprit so berühmte Melodien wie „Wiener Blut“, „Geschichten aus dem Wienerwald“ und „Wein, Weib und Gesang“ in sich vereinte. Victor Léon und Leo Stein schufen das Libretto. Die Uraufführung 1899 erlebte Strauß aber nicht mehr. So wurde seine letzte Operette gleichsam zu einem Abgesang auf das alte Wien, mit dem der Name Johann Strauß untrennbar verbunden ist.

TICKETS KAUFEN

Tickets online kaufen

Kaufen sie jetzt bequem Online Ihre Tickets über Eventim!

Tickets kaufen


VORVERKAUFSSTELLEN

  • Kulturservice der Stadt Rheine
  • Matthias 37
  • 48431 Rheine
  • Telefon: 05971 939-350 / -352 / -353/ -191

Karte anzeigen