Lade Veranstaltungen

Theater & Lesung

Abgesagt – Der Trafikant

Donnerstag,
17.11.2022

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Stadthalle Rheine
Am Humboldtplatz 10, 48429 Rheine

Abgesagt

Die Veranstaltung muss aufgrund des Brandschadens vom 18. Juli 2022 ersatzlos abgesagt werden. Alle Ticketinhaber werden in den kommenden Tagen informiert. Tickets können nach Stornofreischaltung (vermutlich ab dem 19. Oktober 2022) bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

Der siebzehnjährige Franz Huchel verlässt 1937 sein Heimatdorf, um in Wien als Lehrling in einem Tabakund Zeitungsgeschäft (österreichisch: die Trafik) sein Glück zu suchen. Von Otto Trsnjek, dem Besitzer der Trafik, lernt er die Kunst des Zigarren- und Zeitungshandels. Die Trafik des Otto Trsnjek liegt in der Nähe der Berggasse, sodass kein Geringerer als Sigmund Freud hier  vorbeikommt, um seine Zigarren und die Neue Presse zu kaufen. Der nach Erfahrung und nach Wissen begierige Franz verwickelt den großen Mann ohne Scheu in Gespräche, „besticht“ ihn auch schon mal mit einer besonderen Zigarre und lernt aus allem, was der halb mürrische, aber letztlich immer freundliche Herr ihm zu sagen hat. Als Franz sich in die Varietétänzerin Anezka
verliebt und darüber in eine tiefe Verunsicherung stürzt, sucht er Rat bei Professor Freud. Währenddessen spitzt sich die politisch-gesellschaftliche Lage immer mehr zu. Im März 1938 wird  Österreich an das Deutsche Reich „angeschlossen“. Die Nationalsozialisten übernehmen die Macht und erzeugen ein Klima von Angst und Gewalt. Der Ton wird härter und Franz’ moralischer Kompass wird mehr und mehr auf die Probe gestellt. Dem Autor Robert Seethaler ist eine kluge Geschichteinmitten bedrohlicher politisch gesellschaftlicher Verhltnisse geglückt. Bestechend leicht erzählt er vom Erwachsenwerden zwischen erster Liebe, Heimweh und Weltgeschichte. 2018 mit Bruno Ganz verfilmt, gehört der Roman zur Pflichtlektüre im Deutschunterricht.